1. GEWA

GEWA Mitglieder folierten auf dem WRAPDAY

Wrapday #5 by adforme ist ein europäischer Mannschafts­wettbewerb für Folierungs­konzepte, der vom 29. bis 31. März 2019 zum fünften Mal durch Benoit Jacquelin in Heyrieux nahe Lyon organisiert wurde.

Bereits auf der Jahreshaupt­­­­­versammlung der GEWA im Jahr 2018 wurde ein bis dahin allen anwesenden Teilnehmern unbekannter Wettbewerb für professionelle Fahrzeug­veredler durch Jacques Bechara vorgestellt. Die Einladung zur Teilnahme eines deutschen Teams im Rahmen des Wettbewerbs war eine reizvolle Aufgabe für einige GEWA Mitglieder. Ohne konkrete Vorgaben begannen einige Kollegen, sich Gedanken zur Umsetzung einer Folierung zu machen, die als Wettbewerbs­beitrag vor Ort innerhalb von zwei Tagen umgesetzt werden könnte. Das Team bestand aus ca. 10 Betrieben, die mit 1-2 Mitarbeitern das Projekt begleiten wollten. Nach vielen Ideen wurde letztlich das Konzept „Motorsport in Deutschland“ gewählt, verkörpert durch die Renn­strecke am Nürburgring, umgesetzt auf einem Mercedes GT-R. Als besonderer Effekt wurde die Gestaltung einer Tag-Nacht-Sequenz nach­empfunden.

Die Organisation des Ausstellungs- und eines Testfahrzeugs im Vorfeld erfolgte durch Daniel Schicker, (www.check-matt.de). Als es dann um ein ansprechendes Design mit Anklang zum Nürburgring ging, war es dem Engagement von Christian Benner (www.folieunddesign.de) zu verdanken, dass das Projekt überhaupt durchgeführt werden konnte. Einige schlaflose Nächte hatte Thomas Burggraf (www.vollverklebt.de), der unermüdlich die zahlreichen Änderungs­wünsche der Sponsoren umsetzte. Kopf des Teams, Organisator und verantwortlich für Sponsoren war Jacques Bechara (www.pureffect.de). Auch die Kommunikation mit unseren französischen Gastgebern übernahm er charmant wie immer. Außerdem im Team waren John Kluge (www.folientechnik-kluge.de), Christos Johnson (www.tint-my-ride.de) sowie Uwe Stammer (www.folienservice24.de). Somit fand sich ein Team von 7 Personen, welches mit Unterstützung der Mercedes-Benz-Nieder­lassung Dortmund, des Nürburgrings, der GEWA e. V., Avery Dennison, Mimaki, Bruxsafol/XPEL und Yellowtools Deutschland würdig vertraten und in der Kategorie Qualität den 2. Platz erobert haben!

In Erinnerung bleiben wird die Leidenschaft aller Teilnehmer für hoch­wertige Folierungen, der Teamgeist über die Grenzen der einzelnen Mannschaften hinaus sowie die Gast­freundschaft des Veranstalters und seiner unzähligen Helfer. Es war ein spannendes Wochenende bei neu gewonnen Freunden in Frankreich. Merci et au revoir.

Ein tolles Video mit „unseren“ Jungs ist auf youtube zu sehen ...