1. GEWA
  2. Folierung
  3. Einen guten Folierer finden

Wie finde ich einen guten Folierer?

Sie haben ein tolles Design oder die perfekte Farbe für Ihr Auto gefunden? Wollen es aber nicht lackieren lassen? Dann ist eine Autofolierung genau das Richtige für Sie. Was jetzt noch fehlt? Ein guter Folierer für Ihr Auto. Wir erklären Ihnen, wie Sie ihn finden.

Sie sollten in jedem Fall darauf achten, dass der Folierer, den Sie später mit der Folierung Ihres Autos beauftragen, das GEWA Gütesiegel trägt. Warum? Das Siegel zeichnet speziell geschulte Folierer aus. Und das ist wichtig. Denn Folien auf dreidimensionale Oberflächen aufzubringen erfordert besondere Kenntnisse und viel praktische Erfahrung.

 

 

Was zeichnet einen guten Folierer aus?

Ein weiteres Indiz für einen guten Folierer ist eine professionelle Internetseite. Hier sollten neben Basics wie Adresse und Anfahrt hilfreiche Informationen zum Thema Car Wrapping zu finden sein. Auch eine Bildergalerie mit bereits folierten Fahrzeugen in unterschiedlichen Designs und Farben zeugt von Professionalität.

Einen guten Folierer erkennen Sie außerdem daran, dass er Ihnen gerne seine Car Wrapping Werkstatt sowie seine Arbeit zeigt. Er hat nichts dagegen, wenn Sie bei ihm vorbeischauen, bevor Sie Ihren Termin zum Auto folieren vereinbaren.

 

 

Eine Pkw-Folierung nur vom zertifizierten Folierer

Wer sich für die Folierung seines Autos entscheidet, sollte sich dazu einen zertifizierten Folierer suchen. Er gewährleistet, dass die Kfz-Folierung fachgerecht aufgebracht wird und keine Blasen und optischen Mängel entstehen. Gestaltungsgrenzen setzt bei der Folierung nur der eigene Geschmack.

 

 

Ein guter Folierer beantwortet Ihre Fragen

Bei Ihrem Vorabbesuch, nimmt sich der Auto-Folierer Zeit, Ihre Fragen zum Thema Car Wrapping zu beantworten. Er geht im Detail auf das gewünschte Folien-Design und die entsprechenden Arbeitsschritte ein.

Der Fahrzeug-Folierer bespricht mit Ihnen gemeinsam, was möglich ist. Dazu gehört, dass er Ihnen erklärt, welche Teile Ihres Autos demontiert werden müssen, um die gewünschte Fahrzeug-Folierung anzubringen. Achten Sie auch auf die Räumlichkeiten, in denen Sie später Ihr Auto später folieren lassen wollen. Diese sollten sauber, hell, gut temperiert und möglichst abgeschlossen sein.

 

 

Worauf Sie bei einer Autofolierung achten sollten

Hochwertige Folie und professionelle Verarbeitung sind die beiden wesentlichen Dinge, auf die Sie achten sollten. Dabei verlangt jede Folie eine spezielle Art der Verarbeitung. Und nur ein geschulter Folierer kennt sich mit allen gängigen Folien und ihrer Verarbeitung aus.

Eine hochwertige Folierung Ihres Autos dauert mindestens zwei Arbeitstage. Mit sorgfältiger Reinigung und "Temperaturgewöhnung" – z. B. im Winter kann sie sogar bis zu fünf Tage in Anspruch nehmen.

 

 

Bleiben Sie auch nach der Folierung aufmerksam

Wenn Sie Ihr Fahrzeug abholen, nehmen Sie Ihr Auto intensiv in Augenschein. Blitzt die Lackfarbe durch? Oder sind alle Teile sorgfältig mit Folie bedeckt? Achten Sie insbesondere auf Kanten. Wurden Folien überlappend verarbeitet, prüfen Sie, ob auch dies sauber ausgeführt wurde. Schauen Sie ebenfalls, dass die Oberfläche frei von Kratzern ist.

In Bereichen stark ausgedehnter Folie sollten Sie prüfen, ob Farbe und Struktur in Ordnung ist oder ob die Folie überdehnt wurde. Spezielle Aufmerksamkeit verdienen Metallic-Folien. Hier muss die Laufrichtung des Materials stimmen. Betrachten Sie alle Seiten Ihres Autos aus unterschiedlichen Richtungen. Am Besten draußen bei Tageslicht.

Wir möchten, dass Sie sich für einen guten Folierer entscheiden. Deshalb geben wir Ihnen auf unserer Website alle Hilfestellungen an die Hand, mit der Sie eine professionelle Folierung erkennen können. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, die Folierung von einem geprüften Folierungsspezialisten durchführen zu lassen.

Unser Tipp: Seien Sie kritisch bei Billigangeboten. Bei diesen werden häufig billige oder unpassende Folien verwendet. Häufig wird auch nicht fachgerecht foliert. Zum Teil kommen sogar Folien zum Einsatz, die nicht fürs Auto folieren geeignet sind. Hier ist das Risiko groß, dass sich die Folie löst oder reißt. Im schlimmsten Fall muss die Folie bereits nach wenigen Wochen wieder entfernt werden.

"Seid stolz
auf euer Handwerk!"

Gründe für eine Mitgliedschaft in der GEWA:

  • Ausdruck der Unterstützung der GEWA Leitgedanken und Philosophie
  • Unterstützung und Einflussnahme bei der Umsetzung der Ziele
  • Ausdruck der Wertlegung auf Qualität

weitere Informationen

Kosten

  • Keine Aufnahmegebühr
  • Jahresbeitrag für Unternehmen mit bis zu vier Mitarbeitern = 250,- €
  • Jahresbeitrag für Unternehmen mit mehr als vier Mitarbeitern = 500,- €
  • Beiträge für Fördermitglieder werden persönlich abgestimmt